Intrusion

Intrusion Detection,
Intrusion Prevention und Antivirus – Die Unterschiede _

Im Kontext der Netzwerksicherheit und dazugehörigen Strategien tauchen drei Begriffe häufig auf: Intrusion Detection System, Intrusion Prevention System und Antivirenprogramme. Einerseits haben alle drei Maßnahmen im Groben den gleichen Zweck – Schutz des Unternehmensnetzwerkes – jedoch unterscheiden sie sich in der Ausführung. Daher möchten wir Ihnen heute die Unterschiede dieser drei Methoden genauer erläutern.

Intrusion Prevention Systems (IPS) vs. Intrusion Detection System (IDS)

Die beiden Systeme klingen im ersten Moment sehr identisch, nichtsdestotrotz haben sie unterschiedliche Zwecke in einem Netzwerk. Die Funktion von einem Intrusion Prevention System (IPS) ist der proaktive Schutz von Netzwerkangriffen. Dies bedeutet, dass das System bereits Gefahren aufhält bevor sie im Unternehmensnetzwerk ankommen. Ein IPS kann eine beliebige Kombination aus Hardware-, Software- oder technischen Kontrollen beinhalten, um Netzwerkbedrohungen aufzuhalten bevor diese Schaden in Ihrem Netzwerk anrichten können.

Während das Intrusion Prevention System die Bedrohungen im vornherein verhindert, arbeitet das Intrusion Detection System rückwirkend. Falls es doch zum Angriff auf das Unternehmensnetzwerk kommt, versucht ein IDS den Schaden abzumildern bis komplett aufzuhalten. Wie ein IPS kann auch ein IDS eine Kombination aus Hardware-, Software- und technischen Kontrollen beinhalten um Netzwerkanomalien zu identifizieren. Kurz gesagt: Wenn Ihr IPS einwandfrei funktioniert, wird Ihr IDS nie zum Zuge kommen. Falls das IPS dennoch versagt, tritt das IDS in Aktion und behebt den Schaden. Dementsprechend sollten Sie in Ihren Unternehmensnetzwerk immer beide System integrieren um eine hohe Sicherheit in Ihrem Unternehmen gewährleisten zu können.

Firewall im Netzwerk

Falls Sie in Ihrem Netzwerk bereits eine integrierte Firewall besitzen, die proaktiv Netzwerkbedrohungen erkennt und verhindert, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass sie bereits eine IPS-Plattform im Einsatz haben.
Zwar lassen sich Intrusion Prevention Systeme in bereits vorhandene Netzwerkstrukturen per Software nachrüsten, allerdings ist die Umsetzung meistens nicht zufriedenstellend und garantiert nicht immer einen vollständigen Rundumschutz für Ihr Unternehmen.

Wir bei Schmittel IT Systems arbeiten mit dem Marktführer Fortinet® zusammen. Dadurch können wir Ihnen die aktuellste und modernste Firewall-Technik anbieten. Besonders FortiGate IPS besitzt eine der stärksten IPS-Leistungen, dementsprechend ist Ihr Unternehmen auf jegliche Gefahren gerüstet und vor unbefugten Angriffen geschützt.

Rolle von Antivirenprogrammen

Nun kennen Sie die Unterschiede von Intrusion Prevention und Intrusion Detection, aber häufig findet man auch Informationen über Antivirenprogramme. Während IPS oder IDS Funktionen über Hardware oder Software erfolgen kann, sind Antivirenprogramme reine Software. Diese Antivirenprogramme schützen das Geräte auf denen Sie installiert sind. Daher schützen IPS und IDS das komplette Netzwerke mit allen dazugehörigen Geräten, können Programme gegen Viren nur das Geräte schützen auf denen Sie installiert sind.

Wenn Intrusion Detection Systeme und Intrusion Prevention Systeme so zuverlässig arbeiten, warum benötigen Sie dennoch Antivirenprogramme? IDS und IPS können nur die Geräte schützen solange sich diese im Unternehmensnetzwerk befinden. Falls Ihre Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen den Laptop nach Hause oder zum Kunden nehmen und sich dort ins Internet einloggen, sind die Geräte nicht geschützt.

Ohne effektive Antivirenprogramme sind Computer, Tablets oder Smartphones verwundbar in fremden Netzwerken. Falls diese Geräte von Schadsoftware befallen sind, können sich diese auf Ihr Netzwerk übertragen. Daher vergessen Sie nie ebenfalls auf mobile Geräte ein Antivirenprogramm zu installieren um einen vollständigen Schutz garantieren zu können.

Schmittel IT System – wir helfen Ihnen!

Hat Ihnen dieser Beitrag geholfen zu erkennen, dass Sie mehr tun sollten, um Ihr Netzwerk vor internen und externen Bedrohungen zu schützen? Falls ja, dann kontaktieren Sie noch heute unsere Cybersecurity-Experten bei Schmittel IT Systems. Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung, damit Ihr Unternehmensnetzwerk vor Angriffen geschützt ist!